Willkommen auf meiner Website

KörperPsychotherapie Angelika Galli

Unterdrückte Gefühle unverarbeitet Stresserlebnisse werden im Körper und unserer Seele gespeichert und beeinflussen so unser Fühlen, Denken und Handeln. Die Biodynamische Körperpsychotherapie beruht auf der Erkenntnis über die Wechselwirkung von Körper und Psyche.

Die Behandlung beinhaltet Gespräche,

 Körperübungen und Massagen. 

Eine sehr wirksame Methode ist dabei die Stethoskop-Massage. Die besondere Arbeit mit der "Psycho-Peristaltik" kann Blockaden nach und nach abbauen und Gefühle von Entspannung und Wohlbe-finden auslösen. Emotionen werden ausgedrückt, statt unterdrückt. Die Selbstregulation wird angeregt, Lust und Lebendigkeit können sich zeigen.

Die Behandlungen eignen sich:

  • Neuorientierung in Krisensituationen
  • den Abbau von Stress und zur Stressvorbeugung
  • Steigerung des körperlichen und seelischen
    Wohlbefindens
  • bei sexuellen Problemen
  • Entfaltung der Persönlichkeit

und bei psychosomatischen Symptomen wie:

  • Rückenschmerzen, Migräne und Bauchbeschwerden
  • Depressionen
  • Ängsten und Phobien
  • Essstörungen
  • Erschöpfungszuständen
  • Burn-Out - Syndrom

      

 


        

 

       

 

 

 

 

 

Wie es wirkt:

Die Biodynamische Psychotherapie wurde von der norwegischen Psychologin Gerda Boyesen  entwickelt. Es handelt sich um eine tiefenpsychologisch fundierte, körperorientierte Therapieform. Der Begriff Biodynamik verweist auf das Prinzip einer natürlichen, spontan fließenden Bewegung der Lebensenergie, einer Kraft, die uns bewegt, lebendig macht und beseelt hin.